Das neue DRK-Zentrum für Duderstadt

Wir sind immer für Sie da, jetzt brauchen wir Sie!

JEDER EURO HILFT

JEDER STEIN HILFT

JEDE STUNDE HILFT

Getreu dem Motto „Aus Liebe zum Menschen“ sind wir in der Stadt Duderstadt und den Samtgemeinden Gieboldehausen und Radolfshausen für Sie da – und das seit fast 140 Jahren: Sei es nun beim Katastrophenschutz, dem Sanitätsdienst, der Kleiderkammer, Blutspende, Erste-Hilfe-Kurse und für Jugendliche und Senioren im Eichsfeld. Jetzt aber brauchen wir Ihre Hilfe!

Wir werden unsere beiden Standorte in der Bahnhofstraße und auf dem Euzenberg in der Charlottenburger Str./Schöneberger Str. für die Selbstständigkeit und Zukunft unseres Kreisverbandes konzentrieren.

Wir tragen damit unserem Wachstum der letzten Jahre Rechnung und optimieren unsere Abläufe.  Daneben erhoffen wir uns einen Motivationsschub für unsere 100 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Darum ziehen wir um

Der DRK- Kreisverband Duderstadt e.V. und seine DRK Ortsvereine Duderstadt und Gieboldehausen stehen vor einer historischen Wende. Das DRK-Katastrophenschutzzentrum (ehem. Am Euzenberg Halle 17) und die DRK-Büroräume in der Bahnhofstr. in Duderstadt werden zu einem Standort zusammengeführt. Für unsere 12 Einsatzfahrzeuge (LKW´s, Rettungswagen, Krankentransportfahrzeuge und verschiedene Anhänger) ist jetzt ausreichend Platz. Zum ersten Mal in der Duderstädter DRK-Historie werden wir auch Eigentümer des neuen Standortes in Duderstadt sein.

Das neue DRK-Zentrum

Das neue DRK-Zentrum befindet sich in der Schönebergerstraße 9-11 in den Räumen des ehemaligen Metallbaubetriebs Wagner.

Um auch weiterhin so erfolgreich für Sie im Bevölkerungs-und Katastrophenschutz sein zu können, müssen wir allerdings umfangreiche Arbeiten im Innenbereich der neuen Immobile durchführen.

Für unsere Bereitschaftsmitglieder müssen angemessene Sozialräume (Toiletten, Duschen und Umkleideräume) geschaffen werden. Für unsere sehr aktive Seniorenarbeit ist ein Seniorenraum erforderlich, der sich an der bisherigen Ausstattung unseres alten Standortes orientieren wird. Für den Bevölkerungsschutz muss wie bisher eine professionelle Küche gebaut werden.

So können Sie uns helfen

Jeder Euro hilft

Wenn Sie unser Projekt unterstützen möchten, sind wir über eine einmalige Geldspende sehr dankbar. Diese hilft uns, die noch erforderlichen Baumaßnahmen zu finanzieren.

Auch Aktionen in der Mitarbeiterschaft oder im Freundeskreis wie z.B. „Spende statt Präsente“ oder „Spende statt Feuerwerk“ sind möglich, dürfen auch gerne für Ihr eigenes Unternehmen öffentlichkeitswirksam verwendet werden.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Infos zur Spendenbescheinigung:
Für Spenden unter 200 Euro benötigen Sie keine spezielle Bescheinigung, die Finanzämter akzeptieren Ihren Bankbeleg als Quittung. Auf Anfrage stellen wir Ihnen aber gerne eine Bescheinigung aus.

Für Spenden von 200 Euro und darüber erhalten Sie eine Bescheinigung innerhalb von ca. vier Wochen, sofern uns alle notwendigen Informationen wie Name und Adresse mitgeteilt wurden.

Jeder Stein hilft

Wenn Sie uns mit Einrichtungsgegenständen, Verbrauchsmaterialien oder Leihwerkzeug unterstützen möchten, finden Sie in der Liste sicherlich etwas (folgt demnächst), mit dem Sie unser Projekt unterstützen können. Kontaktieren Sie uns gerne unter 05527 9919094 oder 0151 11723222 oder kbl@drk-duderstadt.de.

Jede Stunde hilft

Sie sind Handwerker oder sind Unternehmer der mit seiner Firma unser Projekt materiell oder personell unterstützen möchte?

Das finden wir sensationell, denn eine solche Hilfe ist sehr wertvoll. Am besten schreiben Sie eine E-Mail an kbl@drk-duderstadt.de und wir besprechen, welche Arbeiten anstehen und wie Sie uns am besten unterstützen können.

— Spendenkonten —

Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE33 2605 1260 0000 0001 66
BIC:   NOLADE21DUD

VR-Bank Mitte eG
IBAN: DE34 5226 0385 0100 0478 80
BIC:   GENODEF1ESW

Verwendungszweck: DRK-Zentrum