Wir helfen gern!
FB Icon

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Erinnerungen an Solferino

Erinnerungen an Solferino

Fiaccolata
Verfasst von Dominik Koch am 1. Juli 2013.

DRK Duderstadt nahm zum zweiten mal am internationalem Fackellauf in Solferino, Italien teil

Gruppenfoto im Rotkreuzmuseum von Castiglione

Solferino ist ein kleines ruhiges Örtchen in der italienischen Provinz Lombardei. Es liegt ca. 10 km südlich des Gardasees.

Solferino war am 24.6.1859 Schauplatz einer der blutigsten Schlachten Europas zwischen Norditalienern, Franzosen und Österreichern. Die schreckliche Bilanz: 6000 Tote und mehr als 40.000 Verwundete, von denen später noch viele an ihren schrecklichen Verletzungen starben.

Henry Dunant, ein Schweizer Geschäftsmann, bekam die Verwundeten einen Tag später zu Gesicht und begann für eine bessere Versorgung der Opfer zu kämpfen. Henry Dunants Buch „Erinnerungen an Solferino“ beeindruckte damals sehr viele Menschen in Europa.

Seit 1992 findet alljährlich an einem Samstag vor oder nach diesem historischen Datum der Schlacht, die Fiaccolata (Fackellauf) statt. Zehntausende Rotkreuzler aus der ganzen Welt versammelten sich in der Festung von Solferino und marschierten gemeinsam in einem Meer von Fackeln zum 10 km entfernten Ziel in Castiglione.

Die Duderstädter Reisegruppe um den Kreisbereitschaftsleiter Dominik Koch war auf einem Campingplatz direkt am Gardasee untergebracht.

Ein besonderer Dank für die umfangreiche Organisation gilt es den beiden Busfahrern des DRK Hubertus Werner, Lothar Schenke für den reibungslosen Ablauf der Reise auszusprechen. Bei Temperaturen nahe der 40 Grad wurden den DRKlern kulturelle und touristische Höhepunkte dieser wunderschönen Landschaft näher gebracht.