Katastrophenschutz | Sanitätsdienst | Kleiderkammer | Blutspende | Kurse | Jugendrotkreuz

Neuigkeiten

600 Portionen Erbsensuppe für Aktion „Keiner soll einsam sein“

Insgesamt wurden am 28.10.2017 300 Liter Erbsensuppe gekocht, dafür mussten unsere Köche Simon Huch und Horst-Dieter Remin früh aufstehen, schon um 5 Uhr morgens dampften die Kochkessel. Die Zutaten dafür wurden zum Teil schon am Vortag von unserem Küchenteam um Doris Remin vorbereitet.

Ab 6:00 Uhr ging es auch für die anderen Helfer der Bereitschaft Duderstadt los. Unterstützt vom Malteser Hilfsdienst und der Regieeinheit des Bevölkerungsschutz vom Landkreis Göttingen wurden auf der Duderstädter Marktstraße vor dem Rathaus zwei Verpflegungsausgaben und vier beheizte Zelte mit insgesamt 200 Sitzplätzen aufgebaut. Dies diente als hervorragende Übung für den Betreuungszug Ost des Landkreises Göttingen. Mal wieder wurde eine tolle Zusammenarbeit bewiesen.

Von 10:00 bis 13:30 Uhr wurde dann das Essen an die Besucher ausgegeben. Viele brachten Töpfe, Eimer und Schüsseln mit, um gleich genug Suppe für die ganze Familie und den Besuch mit nach Hause zu nehmen. Bei der Essensausgabe griffen einige Prominente aus der Region zur Suppenkelle. Unterstützt von unseren Helferinnen und Helfern wurde auf der Marktstraße etwa 400 Portionen verkauft. Der Erlös wird für die Aktion „Keiner soll einsam sein“ für soziale Zwecke in der Region genutzt werden.

Unsere Helferinnen und Helfer hatten sehr viel Spaß an der Aktion und werden auch beim nächsten mal wieder gerne mit anpacken. Vielen Dank an dieser Stelle allen Beteiligten für die tolle Zusammenarbeit!

Eine ausführliche Berichterstattung mit Bildern und Video gibt es vom Göttinger Tageblatt:

http://www.goettinger-tageblatt.de/Duderstadt/Uebersicht/400-Portionen-Erbsensuppe-fuer-soziale-Zwecke-bei-Keiner-soll-einsam-sein-in-Duderstadt

Vorbericht:

http://www.goettinger-tageblatt.de/Duderstadt/Uebersicht/Prominente-helfen-bei-Tageblatt-Aktion-Keiner-soll-einsam-sein-in-Duderstadt